Eröffnungstanz: Muss er überhaupt stattfinden?

Ich als DJ sage: “JA!!!“. (Zumindest auf einer Hochzeit!)
Denn damit beginnt die Party. Für viele Gäste ist dies das Signal nun endlich das Tanzbein schwingen zu können. Auch grade für ältere Gäste ist dies ein traditioneller Punkt, auf den sie oftmals warten. Es wäre schade wenn sie vergeblich warten würden, weil sie garnicht wissen, dass garkein Eröffnungstanz statfindet. Auch ist nach der Eröffnung die Tanzfläche meist richtig gut besucht und es ist der perfekte Start in die Party.

Man kann die Party zwar auch ohne Eröffnungtanz starten, doch solllte dies dann klar an die Gäste kommuniziert werden, denn sonst warten auch diese vergebens um endlich starten zu können.

Tipp: Auch ist es empfehlenswert als Brautpaar direkt nach der Tanzeröffnung nicht gleich wieder die Fläche zu verlassen, sonden auch als “Nicht-Tänzer” 2-3 Lieder mit euren Gästen zu verbringen. Denn Ihr seid der Mittelpunkt des Abends und wo ihr seid, ist auch ein Großteil der Gäste. Verlasst ihr die Tanzfläche, folgen euch viele Gäste und die Tanzfläche leert sich schnell wieder. Denn schließlich sind die Gäste wegen Euch da und nicht wegen des DJs, egal wie toll die Musik auch ist.

So funktioniert der Tanz am Besten:
Hierzu sollten sich unbedingt alle Gäste von den Plätzen erheben und einen Kreis auf der Tanzfläche bilden, in dem das Brautpaar tanzt. Darum kümmert sich, mit einer kleinen Ankündigung, der DJ. Nach einem ausgiebigen Essen ist es nicht gerade leicht einen Anfang zu machen.
Da sich gleich im Anschluß die Tanzfläche ja auch füllen soll, ist es auf diese Art sehr viel einfacher. Schwierig ist es, wenn alle Gäste sitzenbleiben und man erst zum tanzen aufstehen muss.